Degustation

Terroirweine aus dem Priorat

Der "Mas Mallola" stammt aus dem gleichnamigen Rebbergs des Weinguts Marco Abella im spanischen Priorat. Auf 500 bis 750 Meter über Meer und unter Einfluss von Sonne, den Schieferböden und des ostwindes "Levant", entstehen ausgezeichnete Terroirweine.

Die Familie Marco Abella betrieb bereits seit dem 15. Jahrhundert Weinbau im Priorat, wanderte jedoch wie viele andere Familien nach Barcelona aus, nachdem die Reblausplage im späten 19. Jahrhundert praktisch alle Weinberge zerstörte. Glücklicherweise entschied sich die Familie jedoch dazu, ihr Haus und ihren Weinbergsbesitz zu behalten. Im Jahr 2005 entschieden sich David Marco und seine Frau Olivia ihre Jobs in Barcelona aufzugeben und sich voll und ganz dem Wein zu verschreiben.

Die 40 Hektar Weinberge in Porrera (zirka zwei Fahrstunden südlich von Barcelona entfernt) verteilt auf sieben Parzellen, die auf den beiden Rebsorten Carignan und Garnacha basieren. Alle Weinberge liegen zwischen 500 und 750 Metern über dem Meeresspiegel und haben verschiedene Arten von Schiefer (llicorella). Die Wurzeln können auf der Suche nach Wasser bis in 50 bis 70 Metern Tiefe vordringen. Dieses Mikroklima der Parzellen verleiht den Weinen die charakteristische Frische, Finesse und Eleganz mit Anklängen von schwarzen und roten Früchten, Blumen und subtilen mineralischen Noten.

Der Mas Mallola aus Garnacha Tinta und Carignan at intensiv fruchtige Aromen. Frische Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen und Blumen sind vorherrschend, mit dezenten Hinweisen von Anis, Fenchel und süßer Vanille sowie Röstaromen und erdigem Schiefer. Am Gaumen frisch und saftig, samtige Tannine.